Neu

Kampf gegen Parasiten

Kampf gegen Parasiten


  • Hallo! Ratschläge, wie man Mäuse schnell und effektiv loswird? Zuerst fand ich sie in einer Scheune: Ich goss Gift auf sie und stellte Fallen mit Ködern, aber diese allgegenwärtigen Schädlinge zogen erfolgreich nach ...

  • Beraten Sie, welche Pflanzen im Garten gepflanzt werden können, um lästige Insekten loszuwerden und gleichzeitig Gemüse und Obstbäume zu schützen? ...

  • Guten Tag! In unserem Hinterhof sind Ameisen zu einer echten Bestrafung geworden. Im Herbst haben wir wunderschöne Randrosen gepflanzt. Sie überwinterten gut, begannen aber trotz Bewässerung und Fütterung zu trocknen. Es stellte sich heraus, dass richtig ...

  • Hallo! Die schmerzhaften Empfindungen einer Biene oder eines Wespenstichs sind wahrscheinlich jedem von uns vertraut. Es ist eine Sache, wenn wir diese Insekten versehentlich irgendwo auf der Straße treffen, und eine ganz andere, wenn wir geflügelt sind ...

Haben Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden? Fragen Sie Ihre!


Was tun, wenn weiße, haarige Käfer auf der Orchidee erscheinen? Wie können Sie sie loswerden

Orchideen erfordern sorgfältige Pflege, aber ein fürsorglicher Besitzer wird hundertfach zurückgezahlt - diese zarten Pflanzen sehen während der Blüte magisch aus und verleihen der Atmosphäre des Hauses eine besondere Note in Übersee. Zahlreiche Schädlinge, die sich an zarten Blüten und Blättern erfreuen wollen, können diese Idylle verdunkeln. Leider sind Orchideen anfällig für Angriffe durch parasitäre Insekten, und Mealybug ist einer ihrer häufigen Gäste.

Wenn weiße, zottelige Käfer auf der Orchidee erscheinen, müssen Sie die Pflanze schnell retten, da es schwierig sein kann, dieses Insekt zu Hause loszuwerden, und sie können die Pflanze erheblich schädigen. Es ist einfacher, das Auftreten eines Schädlings zu verhindern, indem rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden.


Bekämpfung von Blütenschädlingen

Zur Heilung werden Astersamen 30 Minuten lang in eine 3-tägige Infusion von Ringelblumensamen (1 Esslöffel pro 100 g Wasser) getaucht. Das Besprühen von Blumenkulturen mit einer solchen Infusion schützt sie vor einer Reihe von Schädlingen. Knoblauch ist gut gegen Schädlinge und Krankheiten der Gladiolen. Im Frühjahr werden eingelegte Gladiolenzwiebeln in die Knoblauchgänge gepflanzt. Gegen das Fusarium-Welken von Astern ist es effektiv, sie zusammen mit Kapuzinerkresse und Petunien zu züchten.

Es ist nützlich, Töpfe mit Pelargonie zwischen Pfingstrosen, Gladiolen und anderen Blüten für den Sommer freizulegen - ätherische Öle und Phytoncide von Pelargonie schrecken Blattläuse ab. Das Wachsen von Lilien zusammen mit Pfingstrosen und mehrjährigen Phloxen schützt die Lilien vor Grauschimmel. Zwischen Rosen gewachsene Ringelblumen schützen sie vor vielen Krankheiten, insbesondere vor Nematoden. Gegen Blattläuse auf Nelken verwenden sie: 1) eine Infusion von Erlenblättern - 1 kg zerkleinerte trockene Blätter oder 2 kg frische Blätter werden 1 Tag lang in 10 Liter Wasser infundiert, dann eine halbe Stunde lang gekocht, abgekühlt, filtriert und 30-40 g dunkle Waschseife werden hinzugefügt. 2) Infusion von Sophora - 1,2 kg zerkleinerte Blätter werden mit 10 Litern heißem Wasser gegossen, einen Tag lang infundiert, filtriert und mit Wasser 162 unter Zugabe von 40 g Seife verdünnt.

Gegen das schwarze Bein von Astern und Levkoy, die Schwarzfäule von Gladiolen und andere Krankheiten wird eine Infusion von Ringelblumen verwendet. Füllen Sie einen halben Emailleimer mit zerkleinerten trockenen Ringelblumenpflanzen und gießen Sie warmes Wasser nach oben, lassen Sie es 2 Tage lang stehen und filtern Sie es. Zu der resultierenden Infusion 40 g Seife hinzufügen.

Gegen Fusarium auf Gladiolen wird eine Knoblauchinfusion verwendet. Nehmen Sie 50 g gehackten Knoblauch, gießen Sie 10 Liter Wasser ein und ziehen Sie ihn nach gründlichem Mischen 24 Stunden lang ein, filtrieren Sie ihn und verwenden Sie ihn.

Zur Bekämpfung von Spinnmilben, Thripsen, Schuppeninsekten und Mealybugs wird das folgende Mittel angewendet: - 100 g zerkleinerte persische Kamille werden in 1 Liter Wasser gegossen, 12 Stunden lang bestanden und gefiltert. Gegen Schädlinge - 5 ml Infusion und 5 g Grün- oder Waschseife werden in 1 Liter Wasser verdünnt, gemischt und besprüht. Alle Blumen werden einen Tag nach dem Sprühen mit warmem Wasser aus einer Gießkanne bewässert.


Risikofaktoren

Mealybug befällt geschwächte Pflanzen, praktisch ohne gesunde anzugreifen. Eine Infektion der Orchideen tritt bei Stoffwechselstörungen in der Pflanze auf. Dafür kann es zwei Gründe geben:

  • übermäßige Pflanzendüngung
  • unangemessene Lebensbedingungen - Mangel an Licht und trockener Luft (typisch für städtisches Wohnen im Winter).

In beiden Fällen ändert sich die Zusammensetzung des Pflanzensafts, wodurch er für den Schädling anfällig wird.


Kontrollmaßnahmen

Wie Schädlinge loswerden? Diese Frage verfolgt viele Zimmerpflanzenliebhaber. Bekämpfe Schädlinge auf verschiedene Arten. Beispielsweise:

  • Mechanisch.
  • Mit Hilfe von Biologika.
  • Mit Hilfe von chemischen Kontrollmitteln.
  • Basierend auf Volksrezepten.

Mechanische Methode

Dies ist eine umweltfreundliche, einfache und kostengünstige Möglichkeit, Parasiten selbst zu bekämpfen. Dazu müssen Sie ein vorzugsweise desinfiziertes Werkzeug nehmen und die beschädigten Pflanzenteile abschneiden. Es ist besser, die Schnittstellen mit Aktivkohle zu behandeln. Schädlinge, die mit bloßem Auge gesehen werden können, können leicht mit den Händen entdeckt werden, es sei denn, es gibt so viele Pflanzen und Schädlinge.

Ein interessantes Rezept! Eine Kontrastdusche hilft, Zimmerpflanzen von Parasiten zu befreien. Es reicht aus, die Blume mit Wasser zu besprühen und dann die Blätter mit einem Wattestäbchen abzuwischen, um das Problem zu lösen.

Hausmittel

Viele Liebhaber von Zimmerpflanzen bevorzugen Volksheilmittel, um sie vor verschiedenen Insekten sowie bei Krankheiten zu schützen. Diese Fonds werden seit vielen Jahrzehnten getestet, sodass kein Zweifel an ihrer Wirksamkeit besteht. Abkochungen, die auf der Basis von Pflanzen wie Kamille, Brennnessel, Schafgarbe, Löwenzahn oder Ringelblume zubereitet werden, sind für Menschen und Pflanzen absolut harmlos. Den gleichen Effekt haben Lösungen, die auf der Basis von Knoblauch und Zwiebeln hergestellt werden. Die vorbereiteten Lösungen werden fast täglich einfach auf die Pflanzen gesprüht.

Alternativ können Sie Zitrusschalen verwenden, die Sie nur in den Boden graben müssen. Der Geruch dieser Komponenten wird von vielen Parasiten, die sich auf Zimmerpflanzen niederlassen wollen, nicht toleriert.

Lösungen auf Basis von Holzasche, Furacillin, Soda oder Kaliumpermanganat wirken in dieser Richtung nicht weniger effektiv. Sie müssen nur die Lösung richtig vorbereiten, wonach die Pflanzen mit einer Sprühflasche besprüht werden.

Es ist wichtig zu wissen! Wenn Sie den Lösungen etwas Seife, vorzugsweise Haushaltsseife, hinzufügen, läuft das Produkt nicht so schnell aus den Blättern ab, dass die Wirkung der Verwendung des Produkts verstärkt wird.

Biologische Methode

Biologische Präparate unterscheiden sich darin, dass sie nur auf bestimmte Arten von Schädlingen wirken und in Bezug auf Menschen und Haustiere sicher sind. Trotzdem muss die Arbeitszusammensetzung korrekt vorbereitet und korrekt verwendet werden. Beispielsweise:

  • Die Lösung wird streng nach den Anweisungen hergestellt.
  • Nach der Verarbeitung sollte die Pflanze austrocknen.
  • Der Raum muss gut belüftet sein.

Für solche Zwecke können Sie Kampfmittel wie "Agrovertin", "Fitoverm" oder "Iskra-Bio" verwenden.

Chemische Methode

Chemikalien sind hochwirksam, so dass es in kurzer Zeit möglich ist, alle Schädlinge loszuwerden. Das einzige Problem ist ihre Toxizität, die sowohl für Menschen als auch für Haustiere gefährlich ist. Es ist besser, solche Medikamente in extremen Fällen zu verwenden, zumal sie nicht immer verwendet werden können.

Merken! Die Verwendung giftiger Substanzen im Kampf gegen Insekten erfordert die Verwendung persönlicher Schutzausrüstung. In diesem Fall müssen Sie die Anweisungen genau befolgen.

Mittel wie "Chlorofos", "Pyrethrum", "Karbofos" und andere helfen, Pflanzen schnell von schädlichen Insekten zu befreien.

Der Kampf gegen schädliche Insekten ist ein verantwortungsbewusstes Ereignis, bei dem Sie Zimmerpflanzen in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten können.


Schau das Video: Hestens Parasitter - Del 6